mobilverde spendet Alltagsmasken an Schule

Das Gymnasium Sankt Ursula ist zentral in der Stadt Geilenkirchen gelegen, in der mobilverde auch seinen Firmensitz hat. Ursprünglich hatte die bischöfliche Schule 100 Alltagsmasken bei mobilverde bestellt. Um die geschichtsträchtige Bildungseinrichtung, die bereits seit 1856 besteht, in der aktuellen Situation zu unterstützen, spendete mobilverde zusätzlich 50 Alltagsmasken. Die Übergabe der Masken, auf denen das Logo der bischöflichen Schule zu sehen ist, erfolgte am 11. November 2020.

mobilverde Geschäftsführer Jürgen Kostka (Mitte) mit zwei Schülern des Gymnasium Sankt Ursula, die die Masken entgegennahmen. Bildquelle: mobilverde

Post will Streetscooter auch noch in 2021 fertigen
DIN EN ISO 9001 : 2015, Internes Audit erneut erfolgreich durchgeführt
Menü

Ladelösungen E-Mobilität

KfW gefördert